Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Kurz erklärt: Online bezahlen mit paydirekt

eingestellt von Marcel de Jesus Machado am 6. März 2018

Online bezahlen geht einfach mit paydirekt. Die Sparkassen-Finanzgruppe, die genossenschaftliche Finanzgruppe und private Banken haben dieses Verfahren für den Internethandel entwickelt.

Bei paydirekt registrierte Kunden können Einkäufe in teilnehmenden Onlineshops sicher und einfach bezahlen. Bis Januar 2018 haben sich bankenübergreifend bereits rund 1,6 Millionen Kunden für das Verfahren angemeldet. Händler und Privatkunden gewährleisten mit paydirekt hohe Standards in Sachen Sicherheit und Datenschutz. Dabei werden die Zahlungen direkt über das onlinefähige Girokonto des Sparkassen- oder Bankkunden gebucht. Alle verwendeten Zahlungsdaten werden ausschließlich auf deutschen Bankservern und nach den strengen deutschen Datenschutzbestimmungen verarbeitet. Es findet daher keine Weitergabe von Warenkorbinformationen an Drittanbieter, beispielsweise zu Werbezwecken, statt.

Große Reichweite, wenig Abbrüche

Händler erhalten bei einer durch einen Kunden eine 100-prozentige Zahlungsgarantie, da eine unmittelbare Überprüfung des Zahlbetrags am Girokonto des Käufers stattfindet. Somit können die Mahn- und Risikokosten des Händlers deutlich minimiert werden. Durch die direkte Anbindung des paydirekt-Kontos an ein autorisiertes Girokonto einer Sparkasse oder Bank sind außerdem die Adresse und das Alter des Kunden validiert. Neben der Zahlungsgarantie profitieren Händler auch von einer starken Reichweite aufgrund der hohen Anzahl potenzieller Sparkassenkunden. Dazu kommt eine hohe Conversion-Rate, da der Käufer mit einem Bezahlverfahren seiner Sparkasse oder Hausbank Onlinekäufe abwickelt.

Der Beitrag erschien zuerst auf Der Sparkasseblog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Teaserbild

eingestellt von Linda Piske am 28. Dezember 2020

  Corona hat in vielen Firmen einen Digitalisierungsschub ausgelöst. Das gilt auch für das Handwerk. Bereits vor der Pandemie setzte mehr als jeder zweite Handwerksbetrieb digitale Technologien ein.

Mehr lesen

Teaserbild

eingestellt von Linda Piske am 23. Dezember 2020

  Ob Friseursalon, Arztpraxis oder ein spezialisierter Laden: Wer nicht mehr weitermachen will oder kann und keinen Nachfolger findet, muss eine Menge organisieren. In der Regel ist damit viel Bürokratie verbunden.

Mehr lesen

Teaserbild

eingestellt von Linda Piske am 9. Dezember 2020

  Viele Firmenbesitzer suchen nach einem Nachfolger für ihr Unternehmen. Leider gibt es oft nur wenig qualifizierte und solvente Kandidaten. Insbesondere der eigene Nachwuchs hat oft andere Pläne. Wie Sie bei der Suche nach dem richtigen Nachfolger vorgehen, erfahren Sie hier.

Mehr lesen

Teaserbild

eingestellt von Linda Piske am 23. November 2020

  Die Zeiten sind nicht einfach: Einigen Firmen fehlen die Fachkräfte, und Corona macht Bewerbungsprozesse derzeit nicht einfacher. Hat sich das Unternehmen schließlich für einen Bewerber entschieden und springt dieser ab, verschärft sich die Situation weiter. Lesen Sie hier, wo es haken könnte.

Mehr lesen

Teaserbild

eingestellt von Linda Piske am 20. November 2020

  Wer im Job einem zu hohen Lärmpegel ausgesetzt ist, kann gesundheitliche und psychische Probleme bekommen. Leider ist die Geräuschkulisse für viele Alltag. Sie müssen das jedoch nicht dulden.

Mehr lesen

Teaserbild

eingestellt von Linda Piske am 17. Oktober 2020

  Rund um das Thema Abfindungen kursieren viele Irrtümer. Die gute Nachricht für Sie als Arbeitgeber: Einen Rechtsanspruch auf die Zahlung einer Abfindung gibt es in Deutschland nicht. Wann es trotzdem sinnvoll sein kann, eine Abfindung zu zahlen, lesen Sie hier.

Mehr lesen